Norovirus auf der „Oasis of the Seas“

Auf einem der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt ist auf einer Kreuzfahrt durch die Karibik der Norovirus ausgebrochen.

Etwa 475 der insgesamt über 9000 Menschen an Bord des Schiffes hatten mit typischen Symptomen des Virus wie Durchfall, Erbrechen und Übelkeit zu kämpfen.

Der Veranstalter Royal Carribean brach die Kreuzfahrt deshalb einen Tag früher als geplant ab, nachdem den Passiegen aufgrund des Virus auch der Landgang in Jamaika verwehrt wurde.

Laut Veranstalter bekommen die Passagiere den vollen Reisepreis erstattet.